Sei allen voraus. Mode aus Europa von unabhängigen Designern.
Kleider, die dich von der Masse abheben. Gut angezogen zu jeder Gelegenheit.
Kollektionen von europäischen Designern. Einzigartige Stücke, die nur bei SHOWROOM zu finden sind.

Shoppe Mode der neuen Designer-Generation.

  • Menü
  • 0
    Wunschliste
  • Summe vor Rabatt
    Summe
    Ohne Versandkosten
    inkl. MwSt.
    0
    Warenkorb
    Mein Warenkorb

GESCHÄFTSORDNUNG DER SHOWROOM-WEBSEITE

1. DEFINITIONEN UND INTERPRETATION

1.1. Ausdrücke, die in dieser Geschäftsordnung in Großbuchstaben geschrieben werden, haben die folgende Bedeutung, sofern in ihrem Inhalt nichts anderes angegeben ist:

PERSONEN

1.1.1. „ADMINISTRATOR“ bezeichnet die Gesellschaft SHOWROOM Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością (mit beschränkter Haftung polnischen Rechts) mit Sitz in Warschau, Adresse: ul. Hoża 51, 00-681 Warschau, USt.-ID-Nr.: 521-362-88-19, eingetragen im Unternehmensregister beim Amtsgericht der Hauptstadt Warschau in Warschau unter der Nummer KRS 0000421178 mit einem Stammkapital von 27.050 PLN

1.1.2. „BENUTZER“ bezeichnet eine Person, die ein Konto auf der WEBSEITE hat und einen BENUTZER-SERVICEVERTRAG abgeschlossen hat;

1.1.3. „DESIGNER“ bezeichnet eine Person, die die PRODUKTE auf der WEBSEITE präsentiert;

1.1.4. „KÄUFER“ bezeichnet den BENUTZER, der mit dem ADMINISTRATOR einen KAUFVERTRAG abschließt.

DIENSTLEISTUNG

1.1.5. „WEBSEITE“ bezeichnet das Internetportal des ADMINISTRATORS, das unter anderem aus der WEBSEITE www.showroom.de, besteht, die aber auch aus anderen VERTRIEBSKANÄLEN bestehen kann, im Rahmen deren die BENUTZER BENUTZERkonten einrichten, die PRODUKTE kennen lernen und die KAUFVERTRÄGE mit dem ADMINISTRATOR schließen können;

1.1.6. „PRODUKT“ bezeichnet eine Ware oder eine Dienstleistung aus Produktkategorien wie Mode, Design, Kunst oder anderen vom ADMINISTRATOR ausdrücklich akzeptierten Produktkategorien, die vom DESIGNER auf der WEBSEITE präsentiert werden;

1.1.7. „VERTRIEBSKANAL“ bezeichnet ein vom ADMINISTRATOR bestimmter Teil der WEBSEITE, im Rahmen deren PRODUKTE präsentiert werden; VERTRIEBSKANÄLE sind insbesondere die Internetseiten und mobilen Anwendungen showroom.de, showroom.pl, und shwrm.com;

1.1.8. „BENUTZERKONTO“ bezeichnet ein Element der WEBSEITE, das einem konkreten BENUTZER zugeordnet ist und insbesondere den Abschluss von KAUFVERTRÄGEN als KÄUFER ermöglicht;

1.1.9.„BENUTZER-SERVICEVERTRAG“ bezeichnet einen Vertrag, der in Übereinstimmung mit der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE zwischen dem BENUTZER und dem ADMINISTRATOR geschlossen wird und dessen Gegenstand die Regeln für die Nutzung der WEBSEITE durch den BENUTZER sind;

1.1.10.„KAUFVERTRAG “ bezeichnet einen Vertrag, der über die WEBSEITE zwischen dem ADMINISTRATOR und dem BENUTZER geschlossen wird und den in Anlage Nr. 1 zu der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE angegebenen Inhalt enthält.

KAUFVERTRAG

1.1.11.„GESAMTPREIS“ bezeichnet den BruttoGESAMTPREIS für das PRODUKT (d.h. einschließlich der geschuldeten Mehrwertsteuer), wie im VERTRIEBSKANAL angegeben;

1.1.12.„LIEFERKOSTEN“ bezeichnet die Kosten für die Übersendung des PRODUKTES an den KÄUFER gemäß der im KAUFVERTRAG ausgewählten Lieferart;

1.1.13.„GESCHENKKARTE“ bezeichnet einen Gutschein, der aus einer Kombination von Zahlen, Buchstaben oder anderen Zeichen besteht, mit einem in seinem Inhalt angegebenen Nominalwert und einem bestimmten Verfallsdatum. Die GESCHENKKARTE kann zur Zahlung des gesamten oder eines Teils des GESAMTPREISES genutzt werden, gemäß den Bestimmungen der Geschäftsordnung für Gutscheinkarten und RABATTCODES;

1.1.14.„RABATTCODE“ bezeichnet eine Kombination aus Zahlen, Buchstaben oder anderen Zeichen, deren Eintragung dem KÄUFER in dem dafür bestimmten WEBSEITE-Bereich einen Rabatt aufgrund der in der Geschäftsordnung für GESCHENKKARTEN und RABATTCODES festgelegten Bedingungen gewährt;

1.1.15.„BESTELLUNG“ bezeichnet eine vom BENUTZER abgegebene Willenserklärung gemäß Abs. 1 der Anlage Nr. 1 zu der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE in Bezug auf den Abschluss des KAUFVERTRAGS.

SONSTIGES

1.1.16.„GESCHÄFTSORDNUNG DER GESCHENKKARTEN UND RABATTCODES“ bezeichnet Anlage Nr. 2 zu der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE mit den Regeln für die Verwendung von GESCHENKKARTEN und RABATTCODES durch die BENUTZER;

1.1.17.„GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE“ bezeichnet diese Geschäftsordnung samt Anlagen;

1.1.18.„UŚUDE“ bezeichnet das polnische Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Bereitstellung elektronischer Dienste.

1.2. Alle Verweise auf Punkte der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE sind als Verweise auf den Punkt und all ihre Unterpunkte zu behandeln, sofern in der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE nichts anderes angegeben ist.

1.3. Wenn in der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE der Ausdruck „insbesondere“ oder „darunter insbesondere/einschließlich insbesondere“ oder „darunter auch/insbesondere auch“ oder ein anderes Äquivalent verwendet wird, bedeutet dies, dass dies nur einen beispielhaften Charakter hat.

1.4. Wenn in der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE die Formulierung „Rechte Dritter“ verwendet wird, sind darunter jegliche Rechte zu verstehen, unabhängig von ihrer Entstehungsquelle (d.h. unabhängig davon, ob sie sich aus dem Gesetz, dem Vertrag, dem Gerichtsurteil oder einem Verwaltungsbescheid ergeben) und auch unabhängig von der Rechtsordnung, in der sie entstanden sind. Darunter fallen insbesondere Rechte wie Urheberrechte, Schutzrechte an Warenzeichen, Schutzrechte an Gebrauchsmustern, persönliche Interessen oder Eigentumsrechte, die irgendeiner anderen Person zustehen als der Person, die verpflichtet ist , auf eine Weise zu handeln, die die Rechte Dritter nicht verletzt.

1.5. Wenn sich die GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE auf das Bankkonto des ADMINISTRATORS bezieht, ist das Bankkonto gemeint, dessen Nummer auf der WEBSEITE angezeigt wird;

1.6. Alle Verweise auf die allgemein geltenden Gesetze in Polen sollten als Verweise auf die neueste Fassung verstanden werden.

 

2. EINLEITENDE INFORMATIONEN

2.1. Der ADMINISTRATOR ermöglicht den BENUTZERn den Zugriff auf das BENUTZERKONTO und dessen Nutzung gemäß der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE.

2.2. Der in Punkt 2.1 genannte ADMINISTRATOR ist im Sinne des Gesetzes über die Bereitstellung elektronischer Dienste (poln. UŚUDE) der Dienstleister.

2.3. Um das BENUTZERKONTO einzurichten und zu verwenden, ist Folgendes erforderlich: Internetverbindung, Webbrowser, der das Aufrufen und Anzeigen von WEBSEITEN auf dem Bildschirm eines Computers oder eines anderen elektronischen Geräts ermöglicht, sowie ein E-Mail-Konto.

2.4. Alle Rechte an der WEBSEITE und ihren einzelnen Elementen liegen beim ADMINISTRATOR oder bei Dritten, deren Material vom ADMINISTRATOR als Teil der von ihm bereitgestellten Dienstleistung in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften zur Verfügung gestellt wird. Die BENUTZER sind verpflichtet, keine Rechte des ADMINISTRATORS oder Dritter, auf die in diesem Punkt 2.4 Bezug genommen wird, zu verletzen.

2.5. Jede Nutzung der WEBSEITE oder ihrer Elemente, die gegen die Rechtsvorschriften oder die guten Sitten verstößt oder die Rechte Dritter verletzt, ist untersagt. Kopieren, Modifizieren, Vervielfältigen und Verbreiten in jeglicher Form der WEBSEITE oder der einzelnen Elemente ihres Inhalts ist ebenfalls untersagt, sofern dies nicht gesetzlich zulässig ist. Informationen über die Möglichkeit, eine Lizenz für die Nutzung von auf der WEBSEITE zur Verfügung gestellten Materialien zu erlangen, erhalten Sie unter folgender E-Mail-Adresse: kontakt@showroom.de.

2.6. Auf der WEBSEITE können auch Links und Präsentationen präsentiert werden, die Links zu WEBSEITEN Dritter enthalten. Die Nutzung dieser WEBSEITEN (und insbesondere der dort angebotenen PRODUKTE oder Dienstleistungen) ist nicht ein Element der vom ADMINISTRATOR erbrachten Dienstleistung und die Regeln für diese Nutzung bestimmen die jeweiligen Dritten. Der ADMINISTRATOR ist nicht verantwortlich für die Bedingungen und Auswirkungen der Nutzung dieser WEBSEITES oder für deren Inhalt, sofern nicht anders in zwingend geltenden Rechtsvorschriften angegeben.

3. ABSCHLUSS DES BENUTZER-SERVICEVERTRAGS

3.1. Der BENUTZER-SERVICEVERTRAG mit dem ADMINISTRATOR kann von einer voll geschäftsfähigen natürlichen Person, einer juristischen Person oder einer Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit abgeschlossen werden, die nach dem Gesetz rechtsfähig ist. Natürliche Personen, die nicht über die volle Geschäftsfähigkeit verfügen, können die BENUTZER-SERVICEVERTRÄGE im gesetzlich zulässigen Umfang abschließen.

3.2. Der Abschluss des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS erfolgt zum Zeitpunkt, an dem dem ADMINISTRATOR ein auf der WEBSEITE verfügbares Registrierungsformular übersendet wird. Das Übersenden des Registrierungsformulars an den ADMINISTRATOR ist nur möglich, wenn alle als obligatorisch markierten Felder ausgefüllt sind und der Wortlaut der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE akzeptiert wurde. Das Übersenden des Registrierungsformulars erfolgt durch Klicken auf die entsprechende Schaltfläche, die zusammen mit dem Registrierungsformular angezeigt wird.

3.3. Die Angabe der im Registrierungsformular aufgeführten Daten ist freiwillig. Wenn der BENUTZER jedoch keine als obligatorisch gekennzeichneten Daten angibt, ist der Abschluss eines BENUTZER-SERVICEVERTRAGS nicht möglich.

3.4. Durch den Abschluss eines BENUTZER-SERVICEVERTRAGS erklärt und garantiert der BENUTZER dem ADMINISTRATOR, dass alle von ihm bereitgestellten Daten wahr sind.

3.5. Durch den Abschluss eines BENUTZER-SERVICEVERTRAGS erklärt der BENUTZER gegenüber dem ADMINISTRATOR, dass er sich mit der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE vertraut gemacht hat, all ihre Bestimmungen akzeptiert und sich verpflichtet:

3.5.1. die WEBSEITE in Übereinstimmung mit den Rechtsvorschriften (darunter keine rechtswidrigen Inhalte auf der WEBSEITE zu platzieren) und den Bestimmungen der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE zu nutzen sowie dabei die Rechte Dritter oder gute Sitten nicht zu verletzen, insbesondere auf eine Weise, die die Rechte des ADMINISTRATORS auf der WEBSEITE oder ihre Elemente nicht verletzt, und das Funktionieren der WEBSEITE nicht beeinträchtigt;

3.5.2. das Passwort für den Zugang zu seinem Konto geheim zu halten;

3.5.3. auf der WEBSEITE keine Inhalte auf irgendeine Weise zu veröffentlichen (einschließlich insbesondere Texte, Grafiken oder Videos), die gegen Gesetze, die GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE, Rechte Dritter oder gute Sitten verstoßen (falls es möglich sein wird, Inhalte auf der WEBSEITE zu veröffentlichen), sowie keine Werbe- oder verkaufsfördernden Inhalte.

3.5.4. die Verpflichtungen aus den von ihm geschlossenen KAUFVERTRÄGEN ordnungsgemäß zu erfüllen;

3.5.5. sicherzustellen, dass die von ihm angegebenen Daten (einschließlich insbesondere der E-Mail-Adresse) dem tatsächlichen Zustand entsprechen, und bei einer Änderung dieser Daten, den ADMINISTRATOR unverzüglich über eine solche Änderung zu informieren, um sie zu aktualisieren;

3.5.6. sicherzustellen, dass alle von ihm beim Abschluss des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS abgegebenen Erklärungen während der gesamten Vertragsdauer wahr sind;

3.5.7. KAUFVERTRÄGE in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften, den Bestimmungen der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE und den guten Sitten zu schließen, ohne dabei die Rechte Dritter zu verletzen;

3.5.8. Informationen über die Erfüllung des KAUFVERTRAGS (einschließlich insbesondere betreffend die PRODUKTlieferung) zu übergeben, wenn in der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE vorgesehen ist, Informationen zu übergeben, oder sich der ADMINISTRATOR an ihn mit einer Anfrage wendet.

3.6. Der ADMINISTRATOR ist berechtigt, dem BENUTZER an die von ihm angegebene E-Mail-Adressen E-Mails zu senden, die mit dem mit ihm geschlossenen BENUTZER-SERVICEVERTRAG oder mit den von ihm geschlossenen KAUFVERTRÄGEN verbunden sind.

3.7. Der ADMINISTRATOR informiert den BENUTZER und der BENUTZER nimmt zur Kenntnis, nachdem er sich mit der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE vertraut gemacht hat, dass:

3.7.1. das Verfahren zum Abschluss eines BENUTZER-SERVICEVERTRAGS die in der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE genannten Aktivitäten umfasst, darunter insbesondere die in Abs. 3 genannten Aktivitäten;

3.7.2. die Bestätigung der Registrierung des BENUTZERS eine Bestätigung des Abschlusses des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS bedeutet;

3.7.3. der Inhalt des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS vom ADMINISTRATOR auf den Servern, über die die WEBSEITE funktioniert, gespeichert wird;

3.7.4. der BENUTZER Zugang zu den Inhalten des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS im Rahmen der WEBSEITE hat - durch den Abschluss des Vertrags sollte der BENUTZER die vom ADMINISTRATOR zur Verfügung gestellte .pdf-Datei mit dem Inhalt der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE selbständig herunterladen und aufzeichnen;

3.7.5. wenn der BENUTZER feststellt, dass er beim Abschluss des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS falsche oder unwahre Daten angegeben hat, sollte er diese unverzüglich unter Verwendung des BENUTZERKONTOs korrigieren oder in einer Situation, in der dies aus irgendwelchen Gründen nicht möglich ist, den ADMINISTRATOR informieren, der sie in diesem Fall korrigiert, es sei denn er stellt fest, dass es Zweifel gibt, die geklärt werden müssen (in diesem Fall erfolgt die Berichtigung der Daten nach ihrer Klärung);

3.7.6. Der BENUTZER-SERVICEVERTRAG kann nur in einer Sprache geschlossen werden, in der die GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE erstellt und vom BENUTZER akzeptiert wurde.

4. BENUTZER-SERVICEVERTRAG

4.1. Vertragsgegenstand

Aufgrund des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS ermöglicht der ADMINISTRATOR dem BENUTZER den Zugriff auf das BENUTZERKONTO, mit dessen Hilfe der BENUTZER die Möglichkeit hat, KAUFVERTRÄGE gemäß der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE abzuschließen.

4.2. Inanspruchnahme der WEBSEITE

4.2.1. Der BENUTZER kann mit dem ADMINISTRATOR über das BENUTZERKONTO einen KAUFVERTRAG betreffend des/der vom BENUTZER ausgewählten PRODUKTE(s) abschließen. Der Inhalt des KAUFVERTRAGS ist eine Anlage zu der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE und sein Abschluss erfolgt nach den in dieser Anlage festgelegten Regeln.

4.2.2. Das BENUTZERKONTO ermöglicht ihm den Abschluss von KAUFVERTRÄGEN auf einzelnen VERTRIEBSKANÄLEN, mit dem Vorbehalt, dass einige VERTRIEBSKANÄLE die Registrierung und die Erstellung eines separaten Kontos erfordern können. In solchen Fällen lässt das BENUTZERKONTO den Abschluss eines KAUFVERTRAGS über einen solchen VERTRIEBSKANAL nicht zu. Der ADMINISTRATOR kann neue VERTRIEBSKANÄLE hinzufügen oder die bereits bestehenden modifizieren oder löschen. Diese Aktivitäten des ADMINISTRATORS stellen keine Änderung der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE dar, es sei denn, diese Änderungen würden die Rechte und Pflichten der BENUTZER beeinflussen (in solchen Fällen wendet der ADMINISTRATOR das in Abs. 7 vorgesehene Verfahren an oder stellt dem BENUTZER die Nutzungsbedingungen dieses VERTRIEBSKANALs zur Akzeptierung vor, bevor er den VERTRIEBSKANAL nutzt).

4.2.3. Der BENUTZER kann eine GESCHENKKARTE erwerben, ohne ein PRODUKT zu kaufen. In diesem Fall sollten auf den Vertrag zwischen dem BENUTZER und dem ADMINISTRATOR, soweit er sich auf eine solche GESCHENKKARTE bezieht, die Bestimmungen der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE betreffend den KAUFVERTRAG entsprechend angewendet werden. Detaillierte Bestimmungen für den Erwerb und die Nutzung von GESCHENKKARTEN sind in der Geschäftsordnung für GESCHENKKARTEN und RABATTCODES enthalten.

4.2.4. Wenn der ADMINISTRATOR irgendwelche vom BENUTZER in Verbindung mit dem KAUFVERTRAG gezahlten Beträge erstattet, werden diese Zahlungen auf das Bankkonto des BENUTZERS geleistet, von dem sie getätigt wurden, es sei denn, der BENUTZER informiert den ADMINISTRATOR über eine andere Bankkontonummer, an die die Zahlungen erfolgen sollen.

4.2.5. Beim Betrieb der WEBSEITE können Unterbrechungen auftreten, die durch technische Ausfälle oder Modernisierungsarbeiten verursacht werden. Der ADMINISTRATOR wird sich bemühen, dass die Betriebsunterbrechungen der WEBSEITE so kurz wie möglich sind.

4.3. Verantwortung

4.3.1. Der ADMINISTRATOR ist berechtigt, jedoch nicht verpflichtet, Änderungen an der Funktionsweise der WEBSEITE vorzunehmen, um insbesondere die Verwendung zusätzlicher Funktionen zu ermöglichen. Änderungen und Ergänzungen der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE in dieser Hinsicht werden, falls sie erforderlich sind, gemäß dem in Abs. 7 beschriebenen Verfahren durchgeführt.

4.3.2. In dem gesetzlich zulässigen Umfang, in dem dies den zwingend geltenden Rechtsvorschriften nicht widerspricht, ist die Haftung des ADMINISTRATORS in Zusammenhang mit der Gebührenfreiheit des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS für die Unfähigkeit, einen KAUFVERTRAG zu schließen und für die durch den BENUTZER entgangenen Vorteile ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde durch einen Vorsatz bzw. grobe Fahrlässigkeit des ADMINISTRATORS verursacht oder ist ein Personenschaden.

4.3.3. Der BENUTZER trägt gegenüber dem ADMINISTRATOR die volle Verantwortung für Schäden, die aus oder in Zusammenhang mit seiner Verletzung der Rechtsvorschriften, der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE, der guten Sitten oder der Rechte Dritter entstehen, insbesondere für Schäden, die auf Unrichtigkeit, Ungenauigkeit oder Unvollständigkeit irgendwelcher Erklärungen und Garantien des BENUTZERS zurückzuführen sind. Wenn der ADMINISTRATOR in Zusammenhang mit den im vorstehenden Satz genannten Umständen verpflichtet ist, irgendeinen Betrag an irgendeinen Dritten zu zahlen, oder irgendeine Strafe gegen ihn verhängt wird, ist der BENUTZER verpflichtet, diese(n) an den ADMINISTRATOR zurückzugeben, was das Recht des ADMINISTRATORS nicht ausschließt, Schadensersatz zu verlangen.

 

5. AUFLÖSUNG DES BENUTZER-SERVICEVERTRAGS

5.1. Der BENUTZER-SERVICEVERTRAG kann von jeder seiner Parteien ohne Angabe von Gründen mit einer Kündigungsfrist von 7 Tagen aufgelöst werden.

5.2. Bei Verstößen des BENUTZERS gegen die Rechtsvorschriften, die GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE, die Rechte Dritter oder die guten Sitten oder wenn es sich erweist, dass irgendeine der Erklärungen des BENUTZER falsch, ungenau oder irreführend ist, ist der ADMINISTRATOR berechtigt, den BENUTZER-SERVICEVERTRAG mit Sofortwirkung aufzulösen.

5.3. Bei einem Verstoß des ADMINISTRATORS gegen die Rechtsvorschriften, die GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE, die Rechte Dritter oder die guten Sitten ist der BENUTZER berechtigt, den BENUTZER-SERVICEVERTRAG mit Sofortwirkung aufzulösen.

5.4. Die Auflösung des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS hat keinen Einfluss auf die abgeschlossenen KAUFVERTRÄGE und die sich daraus ergebenden Verpflichtungen.

5.5. Die Erklärung über die Kündigung des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS oder dessen Auflösung sollte in Schriftform oder per E-Mail - bei sonstiger Ungültigkeit - unter Verwendung der folgenden Daten an die jeweils andere Partei gesendet werden:

5.5.1. für den ADMINISTRATOR – an die Adresse kontakt@showroom.de, und bei der schriftlichen Erklärung an die Adresse des ADMINISTRATORS in Abs. 1.1.1.;

5.5.2. für den BENUTZER - an die E-Mail-Adresse oder physische Adresse, die von ihm beim Abschluss des BENUTZER-SERVICEVERTRAGS angegeben wurde.

 

6. REKLAMATIONSVERFAHREN

6.1. Eventuelle Reklamationen bezüglich der Funktion der WEBSEITE sollten an die folgende E-Mail-Adresse gemeldet werden: kontakt@showroom.de oder schriftlich an die Adresse des ADMINISTRATORS und sollten die folgenden Daten enthalten: Benennung der Person, die die Reklamation einreicht - Vorname, Nachname oder Firma, Gegenstand der Reklamation, Anschrift, E-Mail-Adresse, Registerdaten samt Beschreibung der bezüglich der WEBSEITE erhobenen Einwände.

6.2. Die Reklamationen werden innerhalb von 10 Tagen nach deren Erhalt untersucht. Die Antwort auf die Reklamation (schriftlich oder per E-Mail) wird an die in der Reklamation angegebene Adresse oder E-Mail-Adresse des Beschwerdeführers gesendet.

6.3. Jegliche Fragen und Bemerkungen betreffend die Funktion der WEBSEITE sollten dem ADMINISTRATOR an die folgende E-Mail-Adresse gemeldet werden: kontakt@showroom.de.

6.4. Alle Reklamationen in Bezug auf KAUFVERTRÄGE sind an den ADMINISTRATOR an die E-Mail-Adressekontakt@showroom.de zu schicken.

7. ÄNDERUNGEN

7.1. Im Falle der Vornahme von Änderungen der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE wird der ADMINISTRATOR darüber die BENUTZER per E-Mail benachrichtigen. Innerhalb von 14 Kalendertagen nach Erhalt der Benachrichtigung kann der BENUTZER den BENUTZER-SERVICEVERTRAG mit Sofortwirkung auflösen (in diesem Fall ist Abs. 6 anzuwenden). Wenn der BENUTZER von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch macht, bedeutet dies, dass er die GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE in geändertem Wortlaut mit dem Ablauf des letzten Tages der im vorstehenden Satz genannten 14-tägigen Frist akzeptiert hat.

7.2. Die Änderung der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE kann auch so durchgeführt werden, dass der BENUTZER beim Einloggen in das Konto den neuen Wortlaut der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE-Regeln lesen und akzeptieren kann. Wenn der BENUTZER die Änderungen der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE nicht akzeptiert, wird der BENUTZER-SERVICEVERTRAG innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum aufgelöst, an dem die Annahme der Änderung der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE abgelehnt wurde (in diesem Fall sollte Abs. 6 angewendet werden), es sei denn, dass der BENUTZER innerhalb dieser Frist die Änderung der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE akzeptiert hat. Im Falle der Ablehnung einer Änderung der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE ist der BENUTZER nicht berechtigt, KAUFVERTRÄGE zu schließen. Die Änderung der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE gemäß diesem Abs. 7.2 gilt in Bezug auf den BENUTZER ab dem Zeitpunkt, an dem er den neuen Wortlaut der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE akzeptiert hat.

7.3. Auf KAUFVERTRÄGE, die vor Inkrafttreten des neuen Wortlauts der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE geschlossen wurden, sind die Bestimmungen in ihrem aktuellen Wortlaut anzuwenden, es sei denn, dass die zwingend geltenden Rechtsvorschriften etwas anderes vorsehen. KAUFVERTRÄGE, die von BENUTZERn mit anderen Personen als dem ADMINISTRATOR abgeschlossen werden (d.h. vor dem Inkrafttreten der Änderungen der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE, die den Abschluss von KAUFVERTRÄGEN durch den ADMINISTRATOR vorsehen) bleiben so bestehen.

7.4. Die Änderung der Daten des ADMINISTRATORS (wie Kontaktdaten, Registrierungsdaten, Stammkapital) erfordert vom ADMINISTRATOR nicht die Anwendung des in diesem Abs. 7 beschriebenen Verfahrens; Der ADMINISTRATOR ist jedoch verpflichtet, die BENUTZER über solche Änderungen zu informieren; Die Korrespondenz und Erklärungen, die an den ADMINISTRATOR unter Verwendung nicht mehr aktueller Daten gerichtet werden, gelten als für einen Zeitraum von 14 Kalendertagen ab dem Datum der Mitteilung an den BENUTZER als ordnungsgemäß zugestellt.

 

8. INFORMATIONEN BETREFFEND DIE ZUSAMMENARBEIT MIT KLARNA

8.1. In Zusammenarbeit mit Klarna bieten wir die folgenden Zahlungsoptionen an. Die Zahlung erfolgt jeweils an Klarna:

  • Klarna Rechnung: Zahlbar innerhalb von 14 Tagen ab Rechnungsdatum. Die Rechnung wird bei Versand der Ware ausgestellt und per E-mail übersandt. Die Rechnungsbedingungen finden Sie hier.
  • Klarna Ratenkauf: Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 EUR) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.
  • Sofortüberweisung
  • Kreditkarte (Visa/ Mastercard)
  • Lastschrift

8.2. Die Zahlungsoptionen werden im Rahmen von Klarna Checkout angeboten. Nähere Informationen und die Nutzungsbedingungen für Klarna Checkout finden Sie hier. Allgemeine Informationen zu Klarna erhalten Sie hier . Ihre Personenangaben werden von Klarna in Übereinstimmung mit den geltenden Datenschutzbestimmungen und entsprechend den Angaben in Klarnas Datenschutzbestimmungen behandelt.

8.3.Unsere Checkout-Lösung wird von Klarna (Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden) zur Verfügung gestellt und nutzt Cookies, um Ihnen bei der Nutzung des Checkouts von Klarna ein ideales, auf Sie zugeschnittenes Online-Erlebnis zu ermöglichen. Eine detaillierte Auflistung der Cookies und eine Erläuterung ihres jeweiligen Zwecks finden Sie hier.

9. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

9.1. Die GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE in diesem Wortlaut ist am 19.12.2018 in Kraft getreten.

9.2. Sooft in der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE oder den Rechtsvorschriften die Möglichkeit oder die Pflicht des BENUTZERS vorgesehen ist, mit dem ADMINISTRATOR Kontakt aufzunehmen, sollte diese Kontaktaufnahme per E-Mail (sofern in der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE nicht anders angegeben) an die in der GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE angegebene E-Mail-Adresse des ADMINISTRATORS und wenn eine solche Adresse im entsprechenden Bereich der WEBSEITE nicht verfügbar ist und bei Fehlen einer solchen Adresse an die folgende Adresse erfolgen kontakt@showroom.de.

9.3. Auf die in dieser GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE nicht geregelten Angelegenheiten finden die einschlägigen polnischen Rechtsvorschriften entsprechende Anwendung.

9.4. Die Anlagen zu dieser GESCHÄFTSORDNUNG DER WEBSEITE stellen einen festen Bestandteil dar.

 

 

ANLAGE:

  1. Kaufvertrag
  2. Geschäftsordnung für Geschenkkarten und Rabattcodes
  3. Datenschutzerklärung
  4. Retouren-Service
  5. Regeln für den Versand von SHOWROOM-Newsletter
Chatte mit uns!