Shoppe Mode der neuen Designer-Generation.

Inspirierende und brandneue Designer und ihre Roben

Seidige Robe oder flauschiger Morgenmantel aus Bio Baumwolle – auf SHOWROOM.DE zeigen motivierte und kreative Jungdesigner, wie sie sich einen perfekten Tag in den eigenen vier Wänden vorstellen.

Hier kommen unsere wichtigsten Roben-Designer im Überblick

  • Die Berliner Kreativköpfe von FUGUJ verwenden nur ausgewählte Materialien für ihre mit viel Liebe und Know-how hergestellten Morgenmäntel: Gekämmte Baumwolle und indische Rohseide sorgen für den ultimativen Tragekomfort und fließende Konturen. Die Morgenmäntel sind in verschiedenen Unifarben sowie in Schwarz-Weiß erhältlich.
  • Das verspielte Label ArtFusion Copenhagen verbindet romantische Motive und Muster mit ausgefallenen Materialien. So begeistert der Morgenmantel Vilde Bird etwa mit Jeansstoff und Vogel-Motiv.
  • Johanna Carls Bernsten kreiert mit ihrem Label Carls Bernsten bequeme Casual-Mode für Damen, die den Minimalismus lieben. Zart und romantisch zeigt sich hingegen ihre Version einer klassischen Robe, der Morgenmantel Rye.
  • VUJ VUJ kommt aus Litauen und macht elegante Wäsche in Handarbeit. Das Label fertigt Roben und Nachthemden aus Baumwolle, Viskose und Seide und liefert in einer liebevollen Geschenkverpackung.
  • Die polnischen Designer von The Beast produzieren in Warschau wild-sinnliche Kreationen wie den raffinierten Kimono Insomnia. Das Label zeichnet sich mitunter durch eine originelle Stoffwahl und Sinn für Details aus.
  • Unter fairen Bedingungen in Deutschland produziert, begeistert die Mode von CHAFOR mit viel Liebe zum Detail: Die zeitlosen, luxuriösen und großenteils aus Öko-zertifizierten Stoffen hergestellten femininen Roben sind auf alle Fälle ein Hingucker.
  • Nachhaltig und umweltfreundlich agiert auch das Nachtwäschelabel IMMIX. Hinter den sanften Kollektionen besticht die Philosophie der langsamen Lebensweise. Ihr Anspruch: Menschen mit positiver Mode glücklich machen. Mit dem Kimono Eden hebt sich das litauische Label von der Masse ab und bringt einen Hauch moderner Eleganz in die eigenen vier Wände.
  • “Fairdammt“ gut: Das Hamburger Label mmies steht für puristische faire Mode. SHOWROOM.DE präsentiert den bequemen ECO-Morgenmantel aus 100 % BIO-Baumwolle von mmies, der sowohl im Schlafzimmer als auch in der Sauna oder sogar als legere Streetwear funktioniert.
  • Extravagant und verführerisch präsentieren sich auch die Morgenmäntel und Negligés von CAMMELLO MACULATO.

Kimono, Robe und Negligé: Worin liegen die Unterschiede

Wie der Name bereits erahnen lässt, kommt der Kimono ursprünglich aus Japan. Übersetzt ins Deutsche bedeutet Kimono so viel wie „Anziehsache“, da der Name zunächst alle Arten von Kleidung bezeichnet hatte. Internationale Berühmtheit erlangte der traditionelle Mantel durch die Geishas, die traditionell den Susohiki, eine spezielle Art von Kimono trugen. Die eigensinnigen Modelle unserer Independent-Fashion-Designer auf SHOWROOM.DE haben die Grundstruktur des Kimonos bewahrt, bezaubern jedoch mit spannenden Details und Materialien, so etwa im Jeansstoff oder transparenter Spitze. Auch die „Robe de chambre“ blickt auf eine lange Geschichte zurück, die in das 18. Jahrhundert zurückreicht. Im Gegensatz zum Morgenmantel war die Robe stets das elegantere Kleidungsstück. Sie zierte Damen höherer Gesellschaftsschichten am Morgen, bevor sie das Haus verließen. Die verführerischen Negligés wurden hingegen vor allem nachts getragen. Sie gehörten zur Garderobe der höfischen Damen Frankreichs. Die sinnlichen Nachthemden bestechen vor allem durch ihre Raffinesse: Obwohl sie die Trägerin völlig einhüllen, betonen sie dennoch die Reize der Frau. Auf SHOWROOM.DE präsentieren aufstrebende wie etablierte Designer Damen-Roben und weitere Wäsche-Highlights für jeden Geschmack und Anlass. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!