↗ TÄGLICH NEUE DESIGNER
↗ 100% MODE DIREKT AUS DEM ATELIER
↗ KOSTENLOSER UMTAUSCH
  • Menü
  • 0
    Wunschliste
  • Summe vor Rabatt
    Summe
    Ohne Versandkosten
    inkl. MwSt.
    0
    Warenkorb
    Mein Warenkorb

Ausgestellte Kleider sind zum Kombinieren geschaffen

Ob ganz klassisch in Schwarz oder Weiß, auffällig mit großem Blumendruck im Vorderteil oder extravagant mit einem kontrastierenden Design, ausgestellte Kleider bedienen optisch ganz verschiedene Geschmäcker. Hinzu kommt, dass diese facettenreichen Looks auch vielseitig kombiniert werden können. Ein elegantes, ärmelloses Damen-Kleid in Marineblau bekommt mit einer klassischen Jeansjacke einen Begleiter, der das Outfit stilsicher etwas lässiger macht. Femininer wird der Style, wenn ausgestellte Kleider im Mini-Schnitt mit Kellerfalte im Rockteil und Carmen-Ausschnitt zu High Heels und Blazer getragen werden. Heiße Tage rufen bodenlange Maxikleider in farbenfrohen Prints für luftigen Tragekomfort auf den Plan. Mit Wedges wird daraus ein modernes Sommer-Outfit.

Ausgestellte Kleider: Das macht die Modelle so beliebt

In der Regel sorgen saisonal bedingte Trends dafür, dass Mode zum Must-have wird. Ausgestellte Kleider für Frauen sind allerdings kein kurzlebiger Trend. Hierbei handelt es sich um zeitlose Mode. Warum die Modelle so beliebt sind, zeigen die folgenden Merkmale:

  • Ausgestelltes Rockteil: Dieses besondere Detail zeichnet das Kleid aus und verleiht ihm seinen femininen Charme. Der zartfallenden und schmeichelnde Rock inszeniert die feminine Silhouette perfekt.
  • Betonte Taille: Während der Rock die Figur umspielt, ist das Oberteil in der Regel figurnah gestaltet. So ergibt sich zum einen die beschriebene Silhouette, zum anderen wird so die schmalste Stelle der Frau hervorragend betont. Die Taille kommt dank dieses Schnittes besonders gut zur Geltung.
  • Vielseitige Tragemöglichkeiten: Ausgestellte Kleider können zu vielen verschiedenen Anlässe getragen werden. Ob ein Essen im Restaurant, die Hochzeit der besten Freundin oder zur nächsten Party, die Kleider sehen weder under- noch overdressed aus, sondern verleihen der Trägerin zu jedem Anlass simple Eleganz.

Ausgestellte Kleider: Verschiedene Längen und Lösungen für das Oberteil

Ausgestellte Kleider sind trotz der charakteristischen Details sehr wandelbar. Sowohl in puncto Kombination mit anderen Lieblingstücken als auch in der Länge des Schnittes. Von kurzen Mini-Modellen über moderne Midi-Variationen bis hin zu bodenlangen Maxi-Versionen: Die Kleider mit dem ausgestellten Rockteil sind in jeder Länge verfügbar. Die Schnitte werden von den Independent-Designern, die auf SHOWROOM.DE ihre Kollektionen präsentieren, mit alternativen Oberteilen verfeinert. Beliebte Varianten sind beispielsweise:

  • Ärmellos mit breiten oder dünnen Spaghetti-Trägern
  • Lange, kurze oder ¾ lange Ärmel aus transparenten Stoffen, mit Spitzeneinsätzen oder im verspielten Volant-Stil
  • Mit Cold-Shoulder-Cuts, gekrempelten Ärmelaufschlägen oder im schulterfreien sowie trägerlosen Bandeau-Design

So abwechslungsreich: Ausgestellte Kleider und ihre charmanten Stil-Details

Rüschen, Bindegürtel, Raffungen, aufgesetzte Taschen oder Paillettenbesatz sind nur ein paar der individuellen Stil-Details mit denen die Designer das gewisse Etwas verleihen. Jedes Kleid bekommt einen einzigartigen Charakter, sodass die eigenen Vorzüge nach Bedarf betont werden können. Während Raffungen beispielsweise kaschierend wirken, betonen angesetzte Rüschen oder Taschen. Ein Bindegürtel auf der Taille unterstreicht die feminine Figur und setzt Kurven zusätzlich in Szene. So findet jede Frau das perfekte ausgestellte Kleid, um Vorzüge zu betonen oder kleine Problemzonen einfach zu kaschieren.

SHOWROOM.DE: Ausgestellte Kleider von jungen Fashion-Designern entdecken

Auf SHOWROOM.DE machen junge Independent-Designer Lust auf ausgestellte Kleider, die nach kurzer Lieferzeit schon direkt zuhause ankommen. Im Shop finden sich viele Labels, die die eleganten Kleider ohne Lieferkosten versenden. Entdecke jetzt persönliche Favoriten!