Filtern

Geschlecht

Produktart

Kategorie

Unterkategorie

Größe

Farbe

Preis

Versandzeit

Marke

Style

Trends

nach oben
Starte mit
zeigen
Passende Artikel: 372
Passende Artikel: 372
Kleider für Hochzeitsgäste

Es ist soweit! Die Freundin, Schwester oder Tochter heiratet und man ist in freudiger Erwartung auf ein rauschendes Fest. Doch spätestens mit der Hochzeitseinladung kommt die Panik, denn das richtige Outfit für die Hochzeit muss gefunden werden. An diesem Tag soll schließlich nicht nur für die Braut alles perfekt sein, auch als Hochzeitsgast möchte man sich natürlich von seiner besten und schönsten Seite zeigen. Doch was ist der richtige Hochzeits-Dresscode für einen Gast? Gibt es bei der Kleiderwahl Unterschiede für Mutter, Tochter, Freundin oder Schwester? Und auf was sollte ich generell beim Kleiderkauf für die Hochzeit beachten? Unser Styling-Guide für Hochzeitsgäste beantwortet im Nu alle nötigen Fragen!

Was man als Gast zu einer Hochzeit anziehen kann

Ob nun Brautjungfer, Trauzeugin, Schwester oder Freundin, das Gast-Outfit für eine Hochzeit will wohl überlegt sein. Denn die No-Go-Liste ist lang und nicht jedes Kleid ist für eine Hochzeit passend. Mit den richtigen Grundregeln tritt man als Hochzeitsgast in kein Fettnäpfchen und sieht dennoch passend gekleidet aus:

Nur die Braut trägt Weiß: Hier gibt es keine Kompromisse, denn die Farbe Weiß, aber auch Creme und Nude sind ausschließlich der Braut vorbehalten. Einzige Ausnahme: Die Braut wünscht sich eine Hochzeit in Weiß und gibt den Dresscode „All White“ vor.

Schwarz ist tabu: Gleiches gilt für die Farbe Schwarz. Wer bei einer Hochzeit als Gast nicht negativ auffallen möchte, vermeidet Kleider in Schwarz. Auch wenn es laut Knigge zwar in Ordnung ist, handelt es sich bei einer Hochzeit um keine Beerdigung, sondern um ein rauschendes Fest. Wer keine andere Möglichkeit hat, sollte durch farbige Accessoires Eyecatcher schaffen und somit farbige Akzente setzen.

Zu Sexy Kleider sind ein No-Go: Elegant bedeutet nicht auch supersexy. Zu kurze Kleider oder tiefe Ausschnitte sind bei einer Hochzeit fehl am Platz. Auch wenn kein spezieller Dresscode vorgegeben wird, sollte das Hochzeitsgast-Kleid immer knieumspielend und edel sein. Zu viele Muster oder schrille Farben sind ebenso unerwünscht wie Minirock und tiefer Ausschnitt. Vor allem bei einer kirchlichen Trauung sollte man darauf achten, dass die Schultern bedeckt sind. Einzige Ausnahme: Das Ehepaar gibt einen speziellen Dresscode vor, der die üblichen Regeln außer Kraft setzt.

Dos & Don'ts: Das perfekte Outfit für Hochzeitsgäste

Trotz der vielen Dos and Dont’s sollte das Hochzeitsgast-Outfit immer stilvoll und elegant sein. Doch Vorsicht: Man sollte mit seinem Outfit bei der Hochzeit der Braut nicht die Schau stehlen. Gibt es ein Hochzeitsmotto oder einen speziellen Dresscode? Dann sollte dieser auch beherzigt und das Outfit darauf abgestimmt werden. Immerhin haben sich die Brautleute bei der Planung der eigenen Hochzeit viel Mühe gegeben und sich Gedanken über Thema, Farbauswahl und Blumenschmuck gemacht. Also auf Nummer sichergehen und die Wünsche des Brautpaares respektieren. Gibt es keinen speziellen Dresscode ist man mit einem schlichten und eleganten Abendkleid oder Cocktailkleid in einem dezenten Farbton wie Rosa, Marine oder Flieder immer gut beraten. Und auch die Accessoires sollten passend zum Hochzeitslook gewählt werden. Elegante Pumps, eine stilvolle Clutch sowie eine schöne Hochsteckfrisur runden den Look als Hochzeitsgast perfekt ab. Ob nun Kleid, Schmuck oder Accessoires, bei SHOWROOM.de wirst Du als Hochzeitsgast mit Sicherheit fündig. Bestelle also noch heute viele tolle Designer-Kleider für Hochzeitsgäste online.