Filtern

Geschlecht

Produktart

Kategorie

Unterkategorie

Größe

Farbe

Preis

Versandzeit

Marke

Style

Geschenke

Trends

nach oben
Starte mit
zeigen
Passende Artikel: 168
Passende Artikel: 168
Alles für den perfekten Junggesellinnenabschied

Lasst die Korken knallen, denn jetzt ist es Zeit für einen Junggesellinnen-Abschied! Ein Junggesellinnenabschied ist ein einzigartiges Erlebnis, welches nicht nur der zukünftigen Braut lange im Gedächtnis bleibt. Daher soll dieser in erster Linie Spaß machen und für die Braut ein unvergessliches Erlebnis werden. Damit genau das klappt, haben wir die besten Tipps und Tricks für einen perfekten Junggesellinnenabschied – Styling-Tipps inklusive!

Wer sagt, ein Junggesellenabschied sei nur etwas für Männer, der irrt! Denn auch wir Mädels können ausgelassen feiern! Auch die Braut darf und soll vor dem großen Hochzeitstag noch einmal mit den besten Freundinnen um die Häuser ziehen und die letzten Stunden als „Bachelorette“ genießen. Schon im antiken Griechenland feierten die Männer ausgelassen die letzten Stunden als Junggeselle und auch heute noch ist die Tradition populär. Ob man nun eine klassische „Hen Night“ nach amerikanischen Vorbild zelebrieren möchte oder doch lieber einen legeren Junggesellinnenabschied plant, bleibt jeder Braut selbst überlassen. Damit dies auch eine gelungene Überraschung wird, gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. Hier stehen vor allem die Trauzeuginnen in der Pflicht, denn ein Junggesellinnenabschied soll eine gelungene Überraschung für die Braut werden. Daher sollten die Trauzeuginnen oder auch die engsten Freundinnen die Planung übernehmen und alle nötigen Vorbereitungen treffen. Hier kommen die Tipps für einen perfekten Junggesellinnenabschied:

Tipps für den perfekten Junggesellinnenabschied:

Männer bleiben draußen! Das Wichtigste zu Beginn: Bei einem weiblichen Junggesellinnenabschied sind Männer unerwünscht und müssen leider an diesem Tag zu Hause bleiben. Immerhin sollte der Tag ganz der Braut gehören und auch ihr gewidmet werden. Da wäre der Bräutigam fehl am Platz.

Nicht ohne beste Freundinnen! Beim Junggesellinnenabschied dürfen natürlich die besten Freundinnen nicht fehlen und so sollten beim Abschied der Braut diese auch eingeladen werden. Wer sich als Planerin in puncto Gästeliste nicht sicher ist, kann sich auch Rat bei der Braut direkt holen. Sie weiß schließlich am besten, mit wem sie diesen Tag verbringen möchte.

Ein Tag voller Überraschungen! Überraschungen sind etwas sehr Schönes, jedoch sollte die Braut sich über diese auch freuen. Um auf Nummer sicher zu gehen, empfiehlt es sich, vor der Planung die Wünsche der Braut in Erfahrung zu bringen. Die Überraschung soll schließlich glücken und der Braut in positiver Erinnerung bleiben. Zu peinliche oder für die Braut unschöne Aktionen bewirken leider genau das Gegenteil.

Timing ist alles! Den Junggesellinnenabschied in der Nacht vor der Hochzeit zu feiern, klingt für viele zwar verlockend, aber ist für die künftige Braut purer Stress. Daher empfiehlt es sich den Abschied drei bis vier Wochen vor der Trauung zu planen. So kann die „Bride to be“ die Bachelorette-Party in vollen Zügen genießen und hat dennoch ausreichend Zeit, die letzten Vorbereitungen für den Hochzeitstag zu treffen.

Auf das Konzept kommt es an! Neben dem richtigen Timing sorgt eine frühzeitige Planung für einen erfolgreichen Junggesellinnenabschied. Fragen bezüglich Budget, Termin, Ablauf und Konzept sind daher wichtige Punkte, die im Vorfeld mit allem Teilnehmern geklärt werden sollten. Auch die gewünschten Party-Locations und Restaurants sowie gegebenenfalls Hotelübernachtungen sollten im Vorfeld recherchiert, gebucht bzw. reserviert werden.

Der perfekte Look zum Junggesellinnenabschied: Last but not least darf natürlich auch ein tolles Outfit zum Junggesellinnenabschied nicht fehlen. Ob die Bachelorette-Gruppe im Einheitslook um die Häuser zieht oder sich jede individuell zu einem speziellen Motto kleidet, bleibt jedem selbst überlassen. Auch hier gilt: Im Vorfeld abklären, was der Braut und auch den Teilnehmerinnen gefallen könnte. Die passenden Looks für einen gelungen und vor allem stylishen Junggesellinnenabschied gibt’s dann im SHOWROOM Online-Shop.